Wenn schon Chaos, dann aber richtig!

Nicht nur hinke ich arg hinterher mit meinen Kapiteln von Leilani (kommt heute, versprochen!), sondern ich musste gestern die ganze Seite in den Wartungsmodus schalten, wegen weil …

https://de.fotolia.com/id/60029077#, Urheber: Gina Sanders, Computerplatine und BauarbeiterAaalso, falls du es wirklich wissen willst: Zuerst war das Theme-Update. Ich habe mich vor einiger Zeit für Fluida von Cryout Creations entschieden, das genial viele Möglichkeiten zur Individualisierung bietet, überhaupt genial viele Variationsmöglichkeiten enthält und auch noch regelmäßig gewartet wird. Nur ist halt beim letzten Update was schief gegangen, was zunächst einmal den Eindruck erweckte, als wäre ALLES, ALLES FUTSCH!!!11einselfzig1! Aber nee, ich musste nur eine Einstellung wiederherstellen, dann stimmte es wieder:

‚Theme -> Anpassen -> Landing Page -> Disabled (Use WordPress Homepage)‘

Tadaaa!

Nur, leider war’s das dann noch nicht ganz. Also abgesehen davon, dass aus irgendeinem Grund die jeweils ersten Einträge in Untermenüs nicht angezeigt werden (wahrscheinlich weil sie unter den Header verrutscht sind, daran arbeite ich noch), hatte ich noch ein viel schwerwiegenderes Problem, das nichts mit dem Theme, sondern mit dem Webspace zu tun hat: Speicher voll. Ja, das geht. Auch 2016 noch. Mein Provider bietet zum Grundpreis 500 MB an, was mir seinerzeit als absolut ausreichend erschien. Aber das ist ja nun ein paar Tage her und mittlerweile müssen wir nicht darüber reden, wie knapp das ist. Natürlich kann ich jederzeit weitere 500 MB kaufen, bis hin zu sagenhaften 3 GB 😉

Update, 12:10: Tatsächlich ist das Problem mit der Landing Page wohl bereits mit einem erneuten Theme-Update behoben worden. Yay! Und auch das Überlappen der Menüpunkte ließ sich mit Hilfe eines Workarounds lösen. Dazu musste ich allerdings einen Menüpunkt der obersten Ebene löschen. Ich hätte ihn wohl auch in ein Untermenü verschieben können, aber da die Seite Links sowieso irgendwie anachronistisch anmutete, habe ich sie einfach ersatzlos gestrichen.

Mach ich aber nicht, erst mal habe ich all die Bilder entfernt, die ich als Newbie vor Jahren unbearbeitet in voller Größe als PNGs eingebunden hatte. Wo es mit wenig Aufwand machbar und sinnvoll war, habe ich die Bilder in GIMP auf eine vernünftige Größe skaliert und dann als JPGs exportiert und in den Blog wieder hochgeladen. Der minimale Qualitätsverlust ist vertretbar und die Bilder nehmen VIEL weniger Speicherplatz in Anspruch.

Blöderweise hat mich mein Provider nicht rechtzeitig vorgewarnt, so im Sinne von: ‚Ey, zahlender User, dein Speicher is voll, reich ma Kohle rüber oder lösch was, sonst Bumm!‘ Nee, die Seite, also mein Blog machte einfach so Bumm!, und ich musste ganz schleunigst in den Wartungsmodus gehen und rausfinden, was los ist. Los war, dass die Datenbank verrückt spielte, wegen Speicher voll. Blöd nur, dass ich nicht mal Platz schaffen kann, solange die Datenbank verrückt spielt. Kein Problem, da spielen wir flugs das Backup auf und ziehen dann eben die oben beschriebene Prozedur durch.

Das wäre ja vor allem nervig gewesen, aber nicht tragisch. Ärgerlich an der Sache ist nur, nachdem ich also die Datenbank wieder hergestellt hatte, gab es schon mal eine Fehlermeldung. Sah aber auf den ersten Blick alles ganz normal aus, der User zuckt also die Schultern und denkt: Hauptsache es läuft. Ja, nee. Der Teufel steckt ja immer im Detail. In diesem Fall hat es die Kommentare erwischt. Keine Ahnung wie und warum, und leider bin ich auch kein Datenbankexperte (der Kurs liegt irgendwie ein paar Jahre zurück, ne?), aber ziemlich genau die Hälfte aller Kommentare ist weg. Leider noch nicht mal die alten, sondern die aktuellen. Und das ist furchtbar schade, weil da ein paar richtig gute Gespräche dabei waren!

Deshalb, wenn du demnächst mal wieder hier mitliest und keine Kommentare aufrufen kannst: Es tut mir sehr leid. In Zukunft behalte ich den verfügbaren Speicherplatz streng im Auge. Und zur Not muss ich mir für Bilder eine externe Speichermöglichkeit überlegen. Man lernt immer was dazu! 😀

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.