Ich grusel mich, du gruselst dich, wir, ihr, sie …

Ich grusel mich, du gruselst dich, wir, ihr, sie …

Waaah, und noch ein toller Bericht, diesmal von meinem Autoren-Kollegen Markus Gersting, über das heutige Halloween-Event mit Lesung & Live Music in Bay Bourne, organisiert von Samum Adderstein und John Von Landfall:

Link >> Welten an Drähten und wahre Namen 162, Trick or Treat – Halloween Horror in Bay Bourne

Dann halt ohne Buttons

Wo sind all die Buttons hin, wo sind sie geblie-hi-ben …

Nach der Pflicht zum Einbinden einer eigenständigen Datenschutzhinweis-Seite und der gerade erst vor Kurzem dazugekommenen Verpflichtung zum Opt-Out für Cookies auf Webseiten treibt das LG Düsseldorf aktuell eine weitere neue Sau durchs Internet-Dorf:

Laut Urteil vom 09.03.2016 (Az. 12 O 151/15) darf das Page-Plugin von Facebook nicht mehr verwendet werden, aber auch der Like-Button und andere Social-Plugins sollen betroffen sein.

Dazu kann man sich hier bei Allfacebook.de und hier bei Schwindt-PR weiter informieren. Mir fehlt gerade die Zeit und auch die Lust, mich mit dem Thema zu beschäftigen, deshalb habe ich alle Teilen-Buttons bis auf Weiteres deaktiviert.

Wenn du einen meiner Beiträge trotzdem teilen möchtest – Yay! – bitte ich dich, die Beitrags-Adresse aus der Adressleiste deines Browsers zu kopieren und auf der Social Media-Plattform deines Vertrauens zu posten. Gutes, altmodisches copy&paste.

Danke 😀

‚Himmelsmacht‘ bekommt ein Cover

Das Cover für Himmelsmacht ist da!

Das Image stammt von Christian Maurer via fotolia.com, das Cover-Design, wie schon das meiner Kurzgeschichten-Anthologie Wild!Leben, von

Stefanie Pappon: Lidschlag

Am Cover für Band 2, der in kurzem Abstand zu Band 1 folgen wird, arbeitet Stefanie schon. Das ist fast wie die Vorfreude auf Weihnachten 🙂

Edit:

Die Buch-Bloggerin Melli erwähnte in ihrer wundervollen Rezension eine mögliche Fortsetzung von Himmelsmacht. Möglicherweise nicht zuletzt wegen dieses Posts, der eine alte Cover-Fassung zeigte und auf einen in Arbeit befindlichen Band 2 hinwies. Geändert hatte ich den Post nicht, weil ich dachte, was geschrieben ist, muss bleiben. Aber ich lerne ja immer noch dazu. In diesem Fall muss inhaltliche Richtigkeit vor Beständigkeit gehen. Daher also hier die Richtigstellung:

Noch während des Lektorats entschied ich mich, den Roman nicht wie ursprünglich vorgesehen in zwei Bände aufzuteilen, weil es die Geschichte unvorteilhaft zerrissen hätte. Himmelsmacht ist ein abgeschlossener Roman. Einige Handlungsfäden bieten sich tatsächlich als Aufhänger für einen Folgeband an, ich habe auch verschiedentlich damit gespielt, aber bisher keine Fortsetzung geschrieben.

Wer gerne wüsste, wie die Geschichte weitergehen könnte, kann ja gerne mal anklopfen 🙂