gelesen: Helmut Pöll – Die Elefanten meines Bruders

Helmut Pöll kenne ich seit rund einem Jahr, als ich auf das von ihm gegründete (und aufs Vorbildlichste gepflegte) Leser-Portal watchaReadin aufmerksam wurde. Von Anfang an hat mich der Titel seines ersten Romans, Die Elefanten meines Bruders, fasziniert, und die Leseprobe fing mich sofort ein. Während meiner Athen-Reise vor zwei Wochen fand ich endlich …

Gelesen: Henrike Curdt, Liebe und andere Projekte

»Keine Frage, irgendwann wird Illy groß rauskommen. Auch wenn die bisherige Bilanz ihrer schrägen Ideen eher ernüchternd ausfällt. Mit ihrem Horror-Kasperltheater ist sie ebenso baden gegangen wie mit ihrer »Ugly Escort«-Partybegleitagentur oder ihrem Alibi-Service. Aber jetzt hat Illy eine todsichere Erfolgsidee: Mold, ein Computerspiel um einen größenwahnsinnigen Schimmelpilz, der nach …