YouTube-Video: Leilani | Wohin das Herz gehört

TA-DAAA!!!

Die unvergleichliche Natascha Randt hat einen Video-Trailer gedreht für mein neues Buch Leilani | Wohin das Herz gehört.

Aber seht selbst:

Direkt bei YouTube ansehen:
Leilani | Wohin das Herz gehört

Ab 15.08.2014 als Kindle-eBook erhältlich, später auch als Taschenbuch!

Unter den Abonnenten meines Newsletters verlose ich nach Erscheinen der Taschenbuchausgabe fünf signierte Taschenbücher, wahlweise
Himmelsmacht oder Leilani | Wohin das Herz gehört.

05_Leilani_klein_End

Leilani |  Wohin das Herz gehört
Jugendroman ab 12

jetzt-kaufen

 

Status: #amediting …

Status: #amediting …

Nichts Ungewöhnliches also. Weder für mich speziell, noch für Autoren im Allgemeinen. Selbst diejenigen unter uns, die darauf bestehen, ihre Werke würden verfälscht, wenn sie etwas von dem änderten, das ihnen so halb-bewusst aus den Fingern geflossen kam, sind nicht davor gefeit, hier und da ein Wort auszutauschen oder ein Komma umzusetzen.

Bei mir bleibt tatsächlich kein Satz, kein Wort, kein Satzzeichen der Erstfassung je unberührt. Gestern habe ich einen vorletzten Durchgang des Hawaii-Romans vor dem Lektorat beendet. Jetzt bleibt das Manuskript eine Woche liegen, bevor ich es ein letztes mal auf holprige Stellen oder übersehene Tippfehler untersuche.

In der Zwischenzeit krame ich ein anderes Manuskript aus dem Ordner, in dem es seit Monaten auf Überarbeitung wartet. Dieses Manuskript mit dem bezeichnenden Arbeitstitel „Chaos“ muss auch inhaltlich noch auf Vordermann gebracht werden. Da ist eine Schlüsselszene neu zu schreiben und ein paar lose Enden zu verknüpfen. Dabei fliegen sicher etliche Absätze raus, andere werden neu geschrieben. Vielleicht kommt auch noch das eine oder andere Kapitel dazu – oder eben weg.

Mit anderen Worten: Business as usual.

 

Update zur DJLP-Initiative

Update zur DJLP-Initiative:

Auf den Offenen Brief der Initiative deutschsprachiger Kinder- und JugendbuchautorInnen und IllustratorInnen an Bundesministerin Kristina Schröder antwortet sie mit einer Einladung zum Runden Tisch:

http://djlp-initiative.jimdo.com/antwort-des-ministeriums/ (mit Link zum PDF des Ministeriums)

(Siehe auch hier mein Beitrag zu früheren Reaktionen aus dem DJLP-Umfeld)