gelesen: Astrid Vollenbruch – Insel am Rande der Welt

Endlich!  \o/, möchte man sagen 😀 Insel am Rande der Welt, Astrid Vollenbruchs Fantasy-Epos, lange Jahre ihren Freunden und Kollegen unter dem Arbeitstitel Rabenzeit bekannt, ist endlich als eBook erhältlich. Jedenfalls Teil 1 und 2 des ersten Buches aus dem Zyklus Rebellen. Nachdem ich Teil 1 ausgelesen habe, bin ich froh, Teil 2 schon auf meinen …

Gelesen: Henrike Curdt, Liebe und andere Projekte

»Keine Frage, irgendwann wird Illy groß rauskommen. Auch wenn die bisherige Bilanz ihrer schrägen Ideen eher ernüchternd ausfällt. Mit ihrem Horror-Kasperltheater ist sie ebenso baden gegangen wie mit ihrer »Ugly Escort«-Partybegleitagentur oder ihrem Alibi-Service. Aber jetzt hat Illy eine todsichere Erfolgsidee: Mold, ein Computerspiel um einen größenwahnsinnigen Schimmelpilz, der nach …

Gelesen: Donald Maass, Writing 21st Century Fiction

Auf den Namen des New Yorker Literaturagenten Donald Maass stieß ich vor einiger Zeit bei Twitter. Seine Gastartikel in einem amerikanischen Autoren-Blog machten mich neugierig genug, um in sein Buch reinzuschnuppern – und es hat mich auf Anhieb überzeugt. Was heißt überzeugt, es hat mich fast umgehauen. Das war genau das Buch, …

Gelesen: Lillian Waverley, Dort, wo die Sterne sind

„Die Roaring Twenties in Amerika: Charleston, Jazz und Flüsterkneipen prägen die wilde Zeit. Im aufblühenden Hollywood entsteht eine neue, glamouröse Welt. Die 18-jährige Penny Green aus Kansas liebt das Theater und träumt davon, Schauspielerin zu werden. Sie ist fasziniert vom auflebenden Filmgeschäft im fernen Hollywood. Als ihre Eltern sie drängen, …