#NaNoPrep Step 2: Commitment

Noch fünfmal schlafen!

Und? Hast du dich schon angemeldet? Bei mir war das quasi der nullte Vorbereitungsschritt, den habe ich letztes Mal unterschlagen. Aber sich anmelden heißt ja noch nicht, dass man auch hingeht. Man denke nur an die Sporttasche, die in der Ecke darauf wartet, dass ich wie versprochen mit ihr ins Fitness-Studio gehe … Ja, ja, ich komme ja gleich!

Also, wie überliste ich meinen faulen alten Schweinehund?
Indem ich allen, die es hören wollen oder nicht vom NaNo erzähle und davon, dass ich im November leider an keinen Geselligkeiten teilnehmen kann, die nicht mit schreiben zu tun haben.

Du hast ein Date? Ein wahnsinnig wichtiges Familien-Jubiläum? Die Party des Jahres? Die Star Wars Premiere wurde vorverlegt? (Nein, keine Panik, ist nur ein Beispiel!!!) Da hast du genau zwei Möglichkeiten:

  1. Du sagst: „Geh weg, ich schreibe!“
  2. Oder du sagst: „Los, mach mit, wir schreiben!“

Bei mir wird es die zweite Variante und damit das noch besser klappt, hier meine Einladung:

Wer mag, kann sich ab 1.11.2015 täglich zum virtuellen Write-In in Joeys Café einloggen, inklusive Schreib-Sprints, Schreib-Prompts und was uns so einfällt. (Virtuelle und daher ab-so-lut kalorienfreie!) Leckereien und Getränke gehen aufs Haus.

Los, wir schreiben einen Roman! Yay!

TAXI: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/39/198/22

Und wer jetzt immer noch unentschlossen ist, dieses  Video motiviert euch garantiert:

Lemonbits: Lemons NaNoWriMo-Schreibmarathon

I’ll see you there!

2 Comments

  1. Nat

    50.000 Wörter sind ja kein Pappenstiel und dann müssen die noch Sinn ergeben.
    Bei, sagen wir mal, 500 Wörtern, könte ich mir ja durchaus vorstellen mit dabei zu sein:)

    Ich wünsche Dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen, Sabine:)

    Und natürlich jede Menge Spaß beim schreiben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.