Lange Lohmarer Lesenacht, 2010

(Bericht von der Internetseite der Stadt Lohmar – mit freundlicher Genehmigung)

Lesung Lohmar 2010

Erfolgreiche erste ”Lange Lohmarer Lesenacht”

Was für eine Nacht! – zwar nicht rund um die Uhr, aber immerhin von 20.00 bis 0.00 Uhr dauerte die erste “Lange Lohmarer Lesenacht – der Federfeuer-Kurzgeschichten-Marathon” in der Stadtbücherei Lohmar, Villa Therese. Ganz unter dem Motto “Gemeinsames Zuhören macht Spaß” hatten sich etliche Bürgerinnen und Bürger am Samstagabend eingefunden.

Der Lesemarathon war eine gemeinsame Veranstaltung der Stadtbücherei, der Lohmarer Buchhandlung LesART und des Internet-Forums Federfeuer. Insgesamt lasen 9 Autorinnen und Autoren, nämlich Yvonne Bergmann, Henrike Curdt, Lucas Fuhr, Susanne Geduhn, Sarah Heim, Astrid Pabst, Sabine Schäfers, Wolfhard Symader und Markus Walther, der Sprecher der Autorengruppe. Zu hören waren zahlreiche abwechslungsreiche Kurzprosatexte der verschiedensten Genres. Und natürlich, wie in Lohmar selbstverständlich, generationenübergreifend, denn die Autorinnen und Autoren sind zwischen Mitte Zwanzig und Ende Sechzig.

Ein “Literatur-Woodstock” kann nicht ohne Musik auskommen. Deshalb gab es in der Pause musikalische Beiträge der Musik- und Kunstschule Lohmar von Thomas Ulamec am Keyboard sowie Josephine Begett (Gesang) und Alexander Leroff (Gitarre).

Die AutorInnen und die Veranstalter waren sich einig: dies war nicht der letzte Lesemarathon in unserer Stadt!