Autors Gretchenfrage

Die Bloggerin Ann-Bettina Schmitz von der ABS-Lese-Ecke warf da vorgestern mal ein Blog-Stöckchen in die Luft und der Thorsten Küper hat es schon aufgefangen und flugs an mich weitergegeben. Also werde ich auch mal in mich gehen und mich fragen lassen:

 

„Nun sag, wie hast du’s mit den Lesungen?“

1. Ich mag Lesungen weil …

ich gerne selbst vorlese. In grauer Vorzeit habe ich ein paar Jahre Schul-Theater gespielt, und das lässt sich immer auch ein bisschen bei den Lesungen einbringen. Als Leserin mag ich aber auch gerne vorgelesen bekommen und mich dabei mit anderen austauschen. Ein schöner Bonus ist die Möglichkeit, Autoren kennenzulernen und vielleicht ins Gespräch zu kommen oder befreundete Autoren mal wiederzusehen.

2. Ich war schon auf Lesungen von …

zu vielen, um sie alle aufzuzählen :)) Zuletzt live bei Carmen Lobato aka Charlotte Roth aka Charlie Lyne, bei ihrer Lesung aus „Und sie werden nicht vergessen sein“. Fantastisch!

3. Warst du schon einmal auf einer Lesung, die dich besonders beeindruckt hat? Wenn ja, warum?

Ich gestehe, da fällt mir spontan wieder die eben genannte Lesung ein. Es war mucksmäuschenstill, weil sie uns alle in den Bann gezogen hatte. Hinterher war ich — wie man so schön sagt — total geflasht 😀

4. Ich war noch nie auf einer Lesung, weil …

5. Ich mag keine Autorenlesungen, weil …

6. Gehst du nur zu kostenlosen Lesungen oder bist du auch bereit dafür zu bezahlen?

Beides, wenn es sich im Rahmen hält. Nicht anders als im Kino, Theater oder Konzert.

7. Wie erfährst du von Lesungen in deiner Nähe?

In der Regel durchs Internet.

8. Sollte eine Lesung ein Event, eventuell mit Musik oder einem anderen Rahmenprogramm sein, oder bevorzugst du reine Lesungen?

Beides hat etwas für sich. Abendfüllende Events machen Spaß, aber gerade bei Online-Lesungen kann es auch nett sein, sich „mal eben“ für eine Lesung einzuloggen.

9. Fährst du für eine Lesung auch in einen benachbarten Ort?

Als Autorin, wie auch als Zuhörerin bin ich schon sehr viel weiter gefahren als nur in den Nachbarort 🙂

10. Ist der Ort, an dem die Lesung stattfindet, wichtig für deine Entscheidung dorthin zu gehen?

Nein. Warm und trocken sollte es sein und ein Sitzplatz ist nicht schlecht …

11. Hast du dir schon einmal eine Online-Lesung angehört?

Jede Menge, zB bei den Brennenden Buchstaben, die ab 8. April wieder ihr alljährliches eBook-Event abhalten (bei dem auch ich lesen werde) oder in der Yúcale Coffee Gallery, beides Gruppen in Second Life.

12. Wie gefällt dir die Idee der Online-Lesung?

Finde ich klasse. Von Zuhause aus bei Lesungen zuhören oder selbst lesen, ohne Anfahrt, ohne Kleidersorgen, allein oder zu mehreren —  einfacher geht es nicht.

Wer selbst etwas zum Thema sagen möchte, kann gerne das Stöckchen aufnehmen und den Link zum eigenen Beitrag in die Kommentare zu Ann-Bettinas Blog posten.

*aushol* … *antäusch* … *werf*

😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.