#NaNo15: Letzte Runde

Irgendwo zwischen dem 13. und dem 21. Tag des diesjährigen Schreibirrsinns ging der Irrsinn verloren. Also eigentlich das Schreiben. Nicht so ganz vollkommen komplett, aber doch so beinahe ein bisschen mehr als der Entspannung guttut. Was ist passiert? Also abgesehen von Paris. Die ganz normale Mid-book-crisis ist passiert. Ja, die …

#NaNo15: Was denn, schon wieder Freitag?!

Die zweite Woche NaNoWriMo ist beinahe schon Geschichte, im doppelten Sinne des Wortes … „Warum nur beinahe eine Geschichte? Soll das heißen, die ganze Tipperei führt zu nichts?“ Tja, was soll ich sagen … Keine Ahnung? Es ist die zweite Woche ist, da steckt der Zweifel schon im Wort … *hust* „Ey, …

#NaNo15: Die erste Woche

Heute ist der 8. November, die erste Woche NaNoWriMo liegt hinter uns, damit wird es höchste Zeit für ein Zwischenfazit. Wo stehe ich aktuell? 11.789 Wörter habe ich bisher geschrieben. Du magst dich fragen, warum hat sie nicht noch ein Wort dazugeschrieben oder elf, für eine runde Zahl? Die Antwort, mein Freund, weiß …

#NaNo15: Tag 3

… der war gestern. Gestern habe ich weniger geschrieben als an den ersten beiden Tagen, durch das am Sonntag und Montag aufgebaute kleine Polster bin ich aber immer noch im Plus. Die erste Woche ist generell die, in der es noch am flüssigsten, reibungslosesten läuft. Es sei denn, man hat …

#NaNo15: Tag 1

Grabesstimme aus dem Off: „Es hat begonnen!“ *räusper* Also ja, heute ist der 1. November —  und das bedeutet nichts anderes als den Beginn des weltumspannenden Schreibspektakels (Inter-)National Novel Writing Month 2015. Welcome to madness, peeps! Der Teufel steckt bekanntlich im Detail, und während ich über das grundsätzliche Prozedere unter anderem schon hier …