Eine Handbreit Wasser unterm Kiel

Dem einen oder der anderen ist es vielleicht aufgefallen, dass ich nach “furiosem” Start in den NaNoWriMo 2011 in der Versenkung verschwunden bin. Nicht vollständig, in meinen Lieblingsforen bin ich immer anzutreffen, aber mein Schreibtagebuch habe ich schmählich vernachlässigt. Armes Ding. Tatsächlich hatte sich der NaNo für mich nicht wie …